Tiago Manquinho

Premiere: 29.06.12 - Stadtheater Bielefeld

 

Choreografie: Tiago Manquinho und Simon Wiersma
Video und Musik-Bearbeitung: Tiago Manquinho
Tanz: Simon Wiersma

 

Tiago Manquinho und Simon Wiersma stellen in ihrem Video-Tanzstück die Frage nach unserer Realitätswahrnehmung. Nicht immer deckt sich unser Gefühlsleben mit unserer äußerlichen Selbstdarstellung. Das Tanzstück ist eine Reise durch innere Weiten, die unsere Körperlichkeit verändern können. Gefühle und äußere Haltung beeinflussen sich gegenseitig. Doch was ist Außenwahrnehmung und was innerer Zustand?

 

"Gekleidet ist diese Performance in eine sinnliche Reise durch innere und äußere Welten, die gleichzeitig existieren (Video und Live), zum Teil spiegelverkehrt ablaufen und am Ende eins werden. Sinnlichkeit und Poesie gewinnen die Videoeinspielungen vor den Hintergrund von Natur- und Zivilisationsräumen. Die Aggregatzustände der Seele manifestieren sich in Luft, Wasser und Erde."

Uta Jostwerner, Westfalen Blatt

 

...Fotos werden geladen

Fotos: Philipp Ottendörfer

Back to top